Bethanien Kinderdoerfer https://bethanien-kinderdoerfer.de Wo Vertrauen wächst Mon, 21 Oct 2019 09:52:23 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.2.4 https://bethanien-kinderdoerfer.de/wp-content/uploads/2018/01/cropped-KD_Logo_originalgross-32x32.jpg Bethanien Kinderdoerfer https://bethanien-kinderdoerfer.de 32 32 Familien für Kurzzeitpflege gesucht https://bethanien-kinderdoerfer.de/familien-fuer-kurzzeitpflege-gesucht/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=familien-fuer-kurzzeitpflege-gesucht Mon, 21 Oct 2019 09:44:26 +0000 https://bethanien-kinderdoerfer.de/?p=9802 Familien mit Herz und der Bereitschaft, Kindern in einer Krise zu helfen, gesucht Infoabend für interessierte Familien am Donnerstag, 14. November, 19 Uhr im Bethanien Kinderdorf, […]

Der Beitrag Familien für Kurzzeitpflege gesucht erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>
Familien mit Herz und der Bereitschaft, Kindern in einer Krise zu helfen, gesucht

Infoabend für interessierte Familien am Donnerstag, 14. November, 19 Uhr im Bethanien Kinderdorf, Neufeldweg 26, 51427 Bergisch Gladbach

Die Familiäre Bereitschaftsbetreuung des Bethanien Kinder- und Jugenddorfes in Bergisch Gladbach sucht Familien, die sich vorstellen können, ein bis dahin unbekanntes Kind kurzfristig bei sich aufzunehmen und  in seinem Alltag zu begleiten. Dabei ist von vornherein klar, dass das Kind nur solange dort leben wird, bis dessen familiäre Situation geklärt ist und es nach Hause zurückkehren kann. Oder es in eine Jugendhilfeeinrichtung oder Dauerpflegefamilie kommt. 

Gefragt ist also die Bereitschaft, sich  spontan auf ein weiteres Kind einzulassen und dieses durch seinen manchmal herausfordernden Alltag für eine gewisse Zeit zu begleiten.

Einige Voraussetzungen müssen erfüllt sein

Neben der Bereitschaft dieses zu tun, gibt es ein paar Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen: Das Kind benötigt für diese Zeit ein eigenes Zimmer. Die Pflegeeltern müssen über ein Einkommen verfügen, das ihren Lebensunterhalt sichert. Die Betreuung muss 24 Stunden am Tag gewährleistet sein. Außerdem werden alle FBB-Familien von einem fachlich versierten Team begleitet und von diesem auch qualifiziert betreut. Fortbildungen für die FBB-Familien sind selbstverständlich. Für die Betreuung des Kindes gibt es einen angemessenen finanziellen Ausgleich.

Infoabend am Donnerstag, 14. November, um 19 Uhr

Alle Fragen zur Aufgabe werden können am Infoabend, am Donnerstag, 14. November, ab 19 Uhr gestellt werden. Sowohl das Team der FBB als auch heute schon aktive Pflegefamilien werden Interessenten einen Einblick in die Aufgabe geben und mögliche Fragen beantworten.

Fragen beantwortet vorab auch Susanne Krakau, die die FBB leitet. Sie unter 02204/2002-106 oder per E-Mail erreichbar: krakau@bethanien-kinderdoerfer.de

Der Beitrag Familien für Kurzzeitpflege gesucht erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>
Kürbisschnitzen mit der Kolpingfamilie https://bethanien-kinderdoerfer.de/kuerbisse-fuer-das-kinderdorf/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=kuerbisse-fuer-das-kinderdorf Wed, 16 Oct 2019 09:17:14 +0000 https://bethanien-kinderdoerfer.de/?p=9775 Der Beitrag Kürbisschnitzen mit der Kolpingfamilie erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>

Schaurig schöne Kürbisse für das Kinderdorf

„Ich freue mich schon so darauf“, verkündet der 8-jährige Junge einer Kinderdorffamilie. „Ich weiß schon genau, wie mein Kürbis aussehen soll.“ Die Vorfreude ist groß, als es wieder im Kinderdorf heißt: Ran an die Kürbisse.

Es ist schon eine herbstliche Tradition geworden. Jedes Jahr im Oktober kommt die Kolpingfamilie Eltville voll beladen mit riesigen Kürbissen ins Kinderdorf, die dann in einer großen Gemeinschaftsaktion in gruselige Kürbisköpfe verwandelt werden. Vor der offenen Werkstatt des pädagogischen Fachdienstes steht ein großer Pavillon bereit, doch das Wetter hätten nicht besser sein können.

Echt gruselig

Also bitte nicht erschrecken! Im Bethanien Kinder- und Jugenddorf Eltville schmücken phantasievoll gestaltete Kürbisse die Hauseingänge der Kinderdorffamilien und Wohngruppen. Die kleinen und großen Kürbisschnitzer hatten wieder sichtlichen Spaß dabei. Zum Abschluss gibt es für alle eine leckere Kürbissuppe.

Der Beitrag Kürbisschnitzen mit der Kolpingfamilie erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>
50. Martinsmarkt im Bethanien Kinderdorf https://bethanien-kinderdoerfer.de/50-martinsmarkt-im-bethanien-kinderdorf/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=50-martinsmarkt-im-bethanien-kinderdorf Tue, 15 Oct 2019 14:18:10 +0000 https://bethanien-kinderdoerfer.de/?p=9769 50. Martinsmarkt im Bethanien Kinderdorf – es wird „himmlisch“ „Ich erinnere mich ehrlich gesagt nicht mehr ganz so gut an den ersten Martinsmarkt im Bethanien Kinderdorf“, […]

Der Beitrag 50. Martinsmarkt im Bethanien Kinderdorf erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>
50. Martinsmarkt im Bethanien Kinderdorf – es wird „himmlisch“

„Ich erinnere mich ehrlich gesagt nicht mehr ganz so gut an den ersten Martinsmarkt im Bethanien Kinderdorf“, berichtet Sr. Hermanna von den Dominikanerinnen von Bethanien. „Ich weiß noch, dass wir gemeinsam mit Onkel Willi überlegt haben, wie das alles klappen könnte. Onkel Willi hatte Kontakte zur Aktionsgemeinschaft Viersen-West-Afrika und schlug vor, dass wir die Hälfte der Einnahmen an sie weitergeben. Das passiert auch heute noch. Alle Kinderdorfmütter haben in den Familien gebastelt und ganz viele Plätzchen gebacken.“

Wer dieser Onkel Willi ist? Er ist der Initiator des Martinsmarktes. Übrigens war er auch der erste männliche Mitarbeiter des Kinderdorfes. Im vergangenen Jahr ist er leider gestorben. Doch sein Herzensprojekt wird weitergeführt und mit Blick aus dem Himmel sicher auch von ihm beobachtet. Aus diesem Grund steht bei diesem 50. Martinsmarkt alles unter dem Motto „Himmlisch“. In Andenken an den Initiator des Martinsmarktes, Herrn Wilhelm Küpper, liebevoll von allen „Onkel Willi“ genannt, holen wir an diesem besonderen Tag einfach den Himmel herunter ins Kinderdorf. Lassen Sie sich überraschen!

Wie riecht es eigentlich im Himmel?

Der traditionelle Martinsmarkt hält ein Programm für die ganze Familie bereit: An den Aktionsständen können Kinder Kerzenziehen, Laternen basteln, Stockbrot rösten, spielen und toben. Erwachsene können sich bei einem heißen Punsch unterhalten, das Bühnenprogramm verfolgen oder Weihnachtsgeschenke besorgen: Denn in den Holzbüdchen vor Haus Clee gibt es Allerhand selbsthergestellte Geschenkartikel aus den Gruppen zu kaufen: Plätzchen, Marmelade, Selbstgestricktes, Tannenbaumschmuck, individualisierte Schlüsselanhänger und Honig aus eigener Produktion.

Bei der Tombola gewinnt auch in diesem Jahr jedes Los und für den Bücherstand sind wieder einige Druckwerke zusammengekommen. Auch „Onkel Willis“ Verkaufsstand öffnet und gewährt einen Blick in die Vergangenheit. Die Kinder- und Jugendboutique „WIE NEU“ öffnet ebenfalls anlässlich des Martinsmarktes ihre Tore. Hier gibt es gut erhaltende Secondhand Kleidung, Spielzeug und Möbel für Kinder zu kaufen.

Das Bühnenprogramm lässt keine Wünsche offen: Die Showtrompeten Odenkirchen geben ihr Bestes und unsere „kleinen Sänger“  proben schon seit Monaten für den großen Tag – genauso wie unsere Kinderdorfband „La Taste“ und auch die.

Am 17. November lädt das Bethanien Kinder- und Jugenddorf wieder zum 50. Martinsmarkt auf das Gelände der Ungerather Straße 1-15 in Waldniel ein. Der Martinsmarkt beginnt mit einem Familiengottesdienst in der Kinderdorfkapelle um 11.00 Uhr. Um 12.30 Uhr öffnet die Büdchenallee.

Der Beitrag 50. Martinsmarkt im Bethanien Kinderdorf erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>
Wenn St. Martin kommt – CD wieder erhältlich https://bethanien-kinderdoerfer.de/wenn-st-martin-kommt-cd-wieder-erhaeltlich/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=wenn-st-martin-kommt-cd-wieder-erhaeltlich Mon, 14 Oct 2019 13:09:13 +0000 https://bethanien-kinderdoerfer.de/?p=9035 Der Beitrag Wenn St. Martin kommt – CD wieder erhältlich erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>

„Wenn Sankt Martin kommt“ – Sankt Martins-CD nach Mundart

Der Herbst ist da: Die Blätter an den Bäumen werden langsam bunter und die Tage immer kürzer…

…WENN SANKT MARTIN KOMMT…

…keimt eine Sehnsucht nach Licht, Farben und Wärme in uns auf. In dieser Zeit feiern wir den heiligen Martin, der seinen Mantel mit einem armen Bettler teilte. Bei uns am Niederrhein gibt es jedes Jahr zum Martinsfest traditionelle Laternenumzüge, bei denen St. Martinslieder gesungen werden.

Im Bethanien Kinderdorf Schwalmtal und in der Grundschule Waldniel haben wir seit langem eine CD mit diesen ortsüblichen Liedern vermisst.

In unserer Gemeinde bildete sich 2011 deshalb eine kleine Gruppe von Musikern aus dem Bethanien Kinderdorf, der Grundschule Waldniel, dem St. Wolfhelm Gymnasium und örtlichen Musikern, um die Martinsklassiker und die regionalen Besonderheiten auf eine CD zu bringen, damit die lokale Gesangstradition fortgeführt werden kann.

Auf der CD befinden sich

  • sieben bekannte Lieder, die bei den St. Martinszügen in Schwalmtal immer wieder gesungen werden,
  • sechs unbekanntere Lieder,
  • drei Lieder in lokaler Mundart,
  • und Playbacks von allen Liedern.

Alle Liedtexte sind vollständig abgedruckt und das Gewinnerbild des damaligen Malwettbewerbes schmückt das Cover der CD.

Hier kann die Martins-CD gekauft werden:

Ortsteil Waldniel:

Antiquariat Freitag
Marktstr. 7
Tel. 02163 986 4019

Birgits Paperworld
Marktstr. 15
Tel. 02163-943 794

Boutique „Wie neu”
Ungeratherstraße 27
Tel. 0176 98774122

Landmarkt Lentzen
Vogelsrather Weg 59
Tel. 02163 31971

Bethanien Kinderdorf
Ungerather Str.1-15
Tel. 02163-4902 324

Ortsteil Amern:

„Saiteninstrumente Stauder“
End 28
Tel. 02163 2513

Brüggen:

„Buchhandlung am Kloster“
Klosterstr.41
Tel.02163-953 137

Nettetal:
Ortsteil Lobberich:

„Buchhandlung Matussek“
Marktstraße 13
Tel. 02153-916430

Ortsteil Kaldenkirchen:

„Der Buchladen“
Poensgensstr. 14
Tel. 02157-12 85 918

Viersen:

Extra-Tipp Viersen  – „die anzeige“
Hauptstr 89
Tel. 02162-933 990

„Buchhandlung im Kaisereck“
Rathausgasse 3
Tel. 02162 8175 992

Ortsteil Dülken:

Dülkener Büchereck
Moselstr. 8
Tel. 02162-5 52 32

Kempen:
Ortsteil Sankt Hubert:

„Mo´s Bücherkiste“
Königsstr 6
Tel. 02152-957 4471

Mönchengladbach
Ortsteil Rheindahlen:

„Thaler´sche Buchhandlung“
Kleiner Driesch 10
Tel. 02161 572 105

Korschenbroich:

„Buchhandlung Barbers“
Hannengasse 2
Tel. 02161 9999849

Krefeld:

„Der andere Buchladen“
Dionysiusstr. 7
Tel. 02151 66842

 

Zur E-Mail-Bestellung einfach hier klicken!

Der Beitrag Wenn St. Martin kommt – CD wieder erhältlich erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>
Erntedank- und Herbstfest https://bethanien-kinderdoerfer.de/erntedank-und-herbstfest/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=erntedank-und-herbstfest Tue, 01 Oct 2019 11:31:07 +0000 https://bethanien-kinderdoerfer.de/?p=9714 Bethanien Kinderdorf Bergisch Gladbach feierte Erntedank- und Herbstfest Auch wenn das Wetter das erste Mal seit vielen Jahren eher mäßig war, so hatten die Besucher des […]

Der Beitrag Erntedank- und Herbstfest erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>
Bethanien Kinderdorf Bergisch Gladbach feierte Erntedank- und Herbstfest Auch wenn das Wetter das erste Mal seit vielen Jahren eher mäßig war, so hatten die Besucher des Erntedank- und Herbstfestes im Bethanien Kinderdorf Bergisch Gladbach doch viel Spaß. Nach dem feierlichen Erntedankgottesdienst, den Weihbischof Ansgar Puff zelebrierte, sorgte die Big Band Bergisch Gladbach für einen schwungvollen Auftakt auf dem Kirchenplatz. Auch die Regenschauer konnten die Gäste nicht verjagen, spontan wurden Bänke ins Trockene gerückt.

Nach dem Auftritt der Big Band wurde eine neue Stiftung vorgestellt: Die Berg-Eimermacher-Bethanien Stiftung, die sich für ehemalige Kinderdorfkinder engagiert. Dieter Eimermacher hat diese Stiftung gegründet, um Ehemaligen unbürokratisch helfen zu können.

Und es gab noch mehr Neues:  Das Laientheater Strunger Baach, das am 26. Oktober Premiere mit seinem neuen Stück „Elvis für Fortgeschrittene“  hat, überreichte Kinderdorfleiterin  Jutta Menne eine großzügige Spende.  Auch die Kiwanis Altenberg hatten Geschenke mitgebracht. Der Serviceclub aus Odenthal übereichte den jungen Artisten, die mit dem Kinderdorfzirkus Torkelini  rotleuchtende T-Shirts mit dem Logo des Zirkus darauf. Die 17 Frauen, die unter anderem für den Keksverkauf beim Altenberger Weihnachtsmarkt bekannt sind, werden als Paten den Zirkus Torkelini  dauerhaft unterstützen. „Dies ist eine Form von praktischer Unterstützung, die wir gar nicht hoch genug wertschätzen können“, bedankte sich Jutta Menne bei den Spendern.

Nach so viel Offiziellem freuten sich alle, dass die Kölner Band Planschemalöör einen gelungen musikalischen Abschluss des Herbstfest setzte. Mit Ihrem Hit „Heimat“ brachten sie den Saal Schunkeln, „Mambo“ sorgte für die eine oder andere Tanzeinlage.

Auch die beliebte Tombola wurde gut angenommen. Der Hauptpreis, eine Ballonfahrt mit dem Fesselballon, ging an eines der Kinderdorfkinder. Das Mächen konnte sein Glück kaum fassen.

Der Beitrag Erntedank- und Herbstfest erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>
On Tour mit La Taste https://bethanien-kinderdoerfer.de/on-tour-mit-la-taste/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=on-tour-mit-la-taste Thu, 26 Sep 2019 13:17:40 +0000 https://bethanien-kinderdoerfer.de/?p=9733 Der Beitrag On Tour mit La Taste erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>

On Tour mit La Taste

Road Trip mit der Kinderdorfband

„Wer ist das? Weiß das jemand?“, fragt Wolfhelm Ostendarp und lauscht der Musik aus dem Autoradio. Die gesamte Autofahrt stellt der Musiklehrer der Kinderdorfband La Taste Musikrätsel. Seine Schüler überlegen, doch wie die meiste Zeit ruft auch jetzt nur Bassist Johannes, alias „Der Professor“ die richtige Lösung rein: „Led Zeppelin!“ Schlagzeugerin Hannah wippt währenddessen mit dem Fuß und zählt den richtigen Takt. Die drei Sängerinnen Cagla, Lena und Yasemin sitzen – davon völlig unberührt – in der letzten Reihe und singen einen komplett anderen Song a Cappella, der auf merkwürdige Art und Weise zum Radiosong passt.

On Tour mit La Taste

Die Kinderdorfband ist auf dem Weg nach Wattwil in die Schweiz. Doch wie kommt es eigentlich zu dieser Reise?

Bei dem großen Musiksommerfest „Bethanien on Stage“ am 30. Juni 2019 war auch das Jugendorchester Vivaldissimo aus der Schweiz zu Gast im Kinderdorf. Nun ist La Taste zum Gegenbesuch geladen – natürlich ist auch hier ein Auftritt der jungen Band geplant.

Tag 1: On Tour mit La Taste

Nach acht Stunden Autofahrt erreicht La Taste schließlich das kleine Örtchen Wattwil. Wohin das Auge reicht gibt es Berge, grasende Kühe mit Glocken um den Hals und alte schieferbedachte Häuser. Hier wird die Kinderdorfband für 5 Tage bleiben.

Tag 2: Ausflug nach Luzern

An Tag zwei geht es nach Luzern. Von der Orchesterleitung, Hermann Ostendarp, erhält die Band Karten für ein Klassisches Orchesterkonzert. Doch zunächst geht es auf Erkundungstour. Beim Stadtbummel gerät die Band in einen Vintage-Second-Hand-Shop und sucht dort erst einmal nach dem neuen Style. Unter bunten Brillen, schrillen Hippie-Shirts und quirligen Hemden findet der ein oder andere doch noch ein neues Lieblingsstück.

La Taste in der Schweiz
On Tour mit La Taste

Tag 3: Proben und Auftritt

Dann kommt endlich der große Tag. Es geht ins Chössi Theater. Ein kleiner Theaterraum für rund 100 Gäste: Holzwände, Holzstühle auf fünf verschiedenen Ebenen, eine kleine Bühne mit schwarzen schweren Vorhängen, dunklem Boden und einigen Scheinwerfern. Das ist das Chössi Theater. Um 19.00 Uhr findet das Konzert von La Taste und dem Orchester Vivaldissimo statt. Alle haben sichtlich Spaß auf der Bühne und reißen das gesamte Publikum mit.

Tag 4: Wandern auf dem Chäserrugg

Heute geht es für die Kinderdorfband hoch hinaus. Zunächst mit der Seilbahn und im Anschluss mit der Gondel geht es auf den Berg „Chäserrugg“. Im Anschluss wird gemeinsam der Klangweg erkundet. Schlagzeugwunderkind Hannah trommelt auf allem herum, was sie findet und die Sängerinnen geben den Song „Tonight You Belong To Me“ in einer Klangverstärkungshütte zum Besten.

Kinderdorfband in der Schweiz
Kinderdorfband

Tag 5: Abreise und Besuch des Rheinfalls

An Tag 5 heißt es Abschied nehmen. Doch ein letztes Highlight gibt es vor dem Heimweg noch. Gemeinsam wird der Rheinfall besucht und alle sind erstaunt, wie unglaublich groß der Wasserfall ist. Im Auto geht es dann wie auf der Hinfahrt weiter. Musiklehrer Wolli Ostendarp stellt seinen Schülern Musikrätsel, die nur Professor Johannes lösen kann, Schlagzeugerin Hannah zählt den Takt mit und die Sängerinnen singen auf der Rückbank diverse Lieder a Cappella. Was für ein Ausflug!

Cagla und Yasemin
Sängerin La Taste
Kinderdorfband in der Schweiz

Der Beitrag On Tour mit La Taste erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>
Sommerfest im Bethanien Kinderdorf Eltville https://bethanien-kinderdoerfer.de/sommerfest-im-bethanien-kinder-und-jugenddorf-eltville-mit-grosser-zirkusvorstellung/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=sommerfest-im-bethanien-kinder-und-jugenddorf-eltville-mit-grosser-zirkusvorstellung Tue, 27 Aug 2019 06:39:12 +0000 https://bethanien-kinderdoerfer.de/?p=9680 Der Beitrag Sommerfest im Bethanien Kinderdorf Eltville erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>

Was für eine grandiose Zirkusshow!

Im Bethanien Kinderdorf Eltville herrscht Gäsehaut-Feeling

Eindrücke und Begegnungen: Ein Rundgang führt über das bunte Sommerfest im Bethanien Kinder-und Jugenddorf Eltville am 10. August.

Ein buntes Programm

„Ist das schön bei Euch!“, ist an diesem Tag immer wieder zu hören. Damit liegen die Sommerfest-Gäste richtig: Kinder, Jugendliche und Mitarbeiter präsentieren ihr Kinderdorf unter dem Motto „Magische Welt der Möglichkeiten“ von seiner besten Seite. Ein buntes Programm wurde auf die Beine gestellt. Die Besucher zeigen sich begeistert von den vielen Attraktionen auf der Marienhöhe. Stolz zeigen die Kinder „ihr Kinderdorf“ und starten einen Rundgang:

Hin zum schallenden Lachen, das von der Foto-Box kommt. Weiter geht die Tour zur Hüpfburg, die von den Kleinen belagert wird. Die Spielestationen erleben solch einen großen Ansturm, dass Laufkarten spontan nachgedruckt werden müssen. Auch hier steht das Motto „Bethanien Zirkus“ im Vordergrund. Angefangen von Dosenwerfen bis hin zum Fädenziehen. Für jeden ist etwas dabei. Schnell weiter zu den Riesenseifenblasen. Zwei lustige Clowns wundern sich gerade: „Wir kommen selbst gar nicht mehr dazu, Seifenblasen zu machen, die Kinder machen das selbst so toll!“ Über das ganze Kinderdorf schweben große Seifenblasen und glitzern in der Sonne – begeisterte Kinder sorgen dafür. Auch ein Karikaturenzeichner ist am Werk. „Wahnsinn, diese Ähnlichkeit“, ruft eine ehemalige Bewohnerin einer Kinderdorffamilie, die auch extra zum Sommerfest angereist ist.

Gottesdienst von und mit Kindern

Überall stehen an diesem Tag die Kinder im Mittelpunkt. Mit viel Liebe zum Detail haben sie gemeinsam mit Priorin Schwester Judith den Eröffnungsgottesdienst vorbereitet. Die Atmosphäre im Zirkuszelt ist eine ganz besondere. Die Familienschola sorgt wieder für eine stimmungsvolle musikalische Begleitung.

„Was für ein schönes Fest!“

Ein nächster Stopp folgt beim Mitmachzirkus Torkelini. Die Kinder laufen auf Stelzen über das Festgelände und beeindrucken alle mit ihrem Können. Eine Besucher-Gruppe kommt vorbei, Erziehungsleiterin Regina Kalthoff und Kinderdorfmutter Susanne Lange erzählen den Besuchern wie der Kinderdorfalltag so läuft. Dabei gibt es natürlich auch den ein oder anderen Blick hinter die Kulissen. „Dass jedes Kind ein eigenes Zimmer hat, hätte ich nicht gedacht. Und einen riesigen Esstisch gibt es, an dem 10 Kinder und ihre Betreuer Platz fürs gemeinsame Essen und Zusammensein finden“, erzählt eine Besucherin. Ein paar Lose für die Tombola gekauft, dann geht es weiter zum Vorführwagen der Kinderfeuerwehr Eltville. Für das kulinarische Angebot sorgt Koch Mike Schneider aus der Bethanien Kindertagesstätte mit Herzhaftem und vegetarischen Alternativen sowie einem reichhaltigen Kuchenbuffet. Bei kühlen Getränken, leckerem Essen und Live-Musik der Band „Stilbruch“ lässt sich der Sommertag wunderbar genießen. „Wir wollten, dass möglichst viele Familien und Besucher einen schönen Tag bei uns verbringen können. Die Atmosphäre ist super, das Wetter könnte nicht besser sein“, freut sich Kinderdorfleiter Thomas Kunz über die zahlreichen Gäste.

Manege frei!

Eine lange Schlange bildet sich vor dem Zirkuszelt. Die Zuschauer sind gespannt, was die Kinder in einer Woche Sommerferienprogramm mit Reinhard Gildenstern, den alle nur „Schreiner“ nennen und den Betreuern auf die Beine gestellt haben. Eine Woche wurde fleißig geprobt und trainiert. Dabei sind alle eng zusammengewachsen. „Ein tolles Gemeinschaftsgefühl hat sich entwickelt“, berichten die Betreuer, die selbst vom Zirkusfieber ergriffen sind. Und das Ergebnis ist einfach unglaublich. So herrscht im „Bethanien Zirkus“ im Kinderdorf Eltville Gäsehaut-Feeling, als es heißt: Vorhang auf!

Die kleinen Artisten hat das Lampenfieber gepackt, auch wenn es die Zuschauer nicht merken, denn sie sind selbst gebannt von der Show. „Sind die Scherben wirklich echt?“, fragt der kleine Lukas seine Mutter aufgeregt. Aber auch die anderen Darbietungen liefern Nervenkitzel. Ob am Trapez oder bei der atemberaubenden Feuershow. Manch einer hält die Luft in der Manege an. Tosender Applaus erfüllt das Zirkuszelt. „Das ist euer Applaus! Ihr habt das großartig gemacht“, lobt Kinderdorfleiter Thomas Kunz die Kinder.

Für die Kinder bleibt der „Bethanien Zirkus“ ein Erlebnis, von dem sie lange berichten werden. Freundschaften mit anderen Kindern sind in dieser Woche entstanden, denn das Ferienprogramm wurde in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Eltville durchgeführt.

„So ein schönes Sommerfest“, schwärmen viele Besucher im Bethanien Kinder- und Jugenddorf Eltville. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an alle Helfer, Sponsoren und an den Förderverein „KINDER ZUKUNFT FÖRDERN“, ohne die das Fest nicht möglich gewesen wäre.

Der Beitrag Sommerfest im Bethanien Kinderdorf Eltville erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>
Mit Vorführwagen in die Ferien https://bethanien-kinderdoerfer.de/mit-vorfuehrwagen-in-die-ferien/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=mit-vorfuehrwagen-in-die-ferien Tue, 20 Aug 2019 12:55:17 +0000 https://bethanien-kinderdoerfer.de/?p=9720 Autohaus Radecki sorgt für Urlaubsfreude im Bethanien Kinderdorf Große Freude im Bethanien Kinderdorf Bergisch Gladbach: Der von langer Hand geplante Urlaub von Haus 10 musste nicht, […]

Der Beitrag Mit Vorführwagen in die Ferien erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>
Autohaus Radecki sorgt für Urlaubsfreude im Bethanien Kinderdorf

Große Freude im Bethanien Kinderdorf Bergisch Gladbach: Der von langer Hand geplante Urlaub von Haus 10 musste nicht, wie befürchtet, ins Wasser fallen.

Denn bedingt durch den Umzug zweier anderer Häuser im Bethanien Kinderdorf Bergisch Gladbach gab es einen Engpass bei den Kinderdorfbussen, mit denen die Familien und Gruppen in Urlaub fahren. Ohne Bus aber keine Chance, mit 9 Leuten und Gepäck  zum Bauernhof im Münsterland zu kommen und vor Ort Ausflüge zu machen. Was also tun?

Dieter Radecki vom gleichnamigen Autohaus in Bergisch Gladbach gewährte ganz unbürokratische Hilfe. Er stellte der Gruppe kostenlos für zwei Wochen einen Kleinbus zur Verfügung, den Erziehungsleiterin Christine Wohlgemuth-Lübbe in Empfang nahm.

Anschließend wurde im Kinderdorf das Auto vollgepackt und los ging es zum Urlaub auf dem Bauernhof.

Der Beitrag Mit Vorführwagen in die Ferien erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>
Bethanien Zirkus https://bethanien-kinderdoerfer.de/zirkusvorstellung-im-bethanien-kinderdorf-eltville/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=zirkusvorstellung-im-bethanien-kinderdorf-eltville Wed, 07 Aug 2019 07:00:44 +0000 https://bethanien-kinderdoerfer.de/?p=9660 Der Beitrag Bethanien Zirkus erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>

Bethanien Zirkus begrüßt Zuschauer

Zirkus-Workshop im Bethanien Kinderdorf Eltville: Vorhang auf!

Das Bethanien Kinder- und Jugenddorf in Eltville-Erbach führt erstmalig ein Sommerferienprogramm in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Eltville durch. In der letzten Sommerferienwoche findet ein Zirkusworkshop gemeinsam mit dem Zirkuspädagogen Reinhard Gildenstern und Team auf dem Kinderdorfgelände des Bethanien Kinderdorf statt.

Akrobaten, Fakire und Jongleure

Die vielseitige Welt des Zirkus hält für jeden etwas bereit. „Eigene Grenzen überwinden und anderen dabei helfen, fördert nicht nur Teamfähigkeit und Persönlichkeitsentwicklung, sondern macht vor allem Spaß“, findet Kinderdorfleiter Thomas Kunz. Schon lange schwebte ihm ein Zirkusprojekt im Kinderdorf vor. „Es ist eine besondere Atmosphäre in unserem Bethanien Zirkus“, schwärmt Kunz und ist stolz, dass in diesem Jahr das Projekt umgesetzt werden konnte.

Manege frei!

Das Zelt hat Platz für 320 Zuschauer. Zirkuspädagoge Reinhard Gildenstern, den alle nur „Schreiner“ nennen, ist sich sicher: Am Samstag, den 10. August um 15 Uhr wird das Zelt brechend gefüllt sein. Schon jetzt freut sich die Kinderdorfgemeinschaft auf die Showeinlagen der Akrobaten, Seiltänzerinnen und Clowns. Alle Gäste sind natürlich eingeladen, dabei zu sein. Vielleicht stockt dem ein oder anderen im Publikum sogar der Atem, wenn die kleinen Fakire auftreten.

Mit viel Elan dabei

Die Kinder und Jugendlichen sind mit großem Elan dabei, üben fleißig und wachsen über sich hinaus.

Eine Woche lang dreht sich alles ums Einstudieren und Proben. Manche entwickeln einen unglaublichen Ehrgeiz, andere müssen auch Misserfolgserlebnisse wegstecken, wieder andere hat das Lampenfieber gepackt. Aufeinander Rücksicht nehmen und aufeinander einstellen, sich gegenseitig zu motivieren, das sorgt für ein echtes Gemeinschaftsgefühl.

Die Mühe lohnt sich

Lachende Kinderaugen und strahlende Gesichter bestätigen, dass sich die Organisation gelohnt hat. „Da steckt viel Arbeit für das Team drin“, erzählt Kinderdorfleiter Kunz. Angefangen von internen Abstimmungen, Aufbau des Zirkuszeltes, Vorbereitung des Caterings bis hin zur pädagogischen Betreuung der Zirkuswoche. Über 100 Kinder möchten gut versorgt sein. „Wir waren alle vorher etwas aufgeregt, und freuen uns dafür umso mehr, was wir nun auf die Beine gestellt haben. Die Stimmung im Zirkuszelt ist einfach super.“

Dieses tolle Projekt haben wir der Unterstützung von „KINDER ZUKUNFT FÖRDERN e. V.“ zu verdanken. Es wird für alle ein unvergessliches Erlebnis sein. Danke dafür!

Feiern Sie mit uns!

Kinderdorffest im Bethanien Kinder- und Jugenddorf am Samstag, den 10. August 2019 auf der Marienhöhe 1 in 65346 Eltville-Erbach. Der Gottesdienst beginnt um 11 Uhr im Zirkuszelt. Danach erwartet die Besucher ein buntes Programm auf dem Kinderdorfgelände. Höhepunkt ist um 15 Uhr die große Zirkusvorstellung

Der Beitrag Bethanien Zirkus erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>
„One Nation“ – Neue La Taste CD ist da https://bethanien-kinderdoerfer.de/one-nation-neue-la-taste-cd-ist-da/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=one-nation-neue-la-taste-cd-ist-da Tue, 30 Jul 2019 12:34:02 +0000 https://bethanien-kinderdoerfer.de/?p=9649 Der Beitrag „One Nation“ – Neue La Taste CD ist da erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>

„One Nation“ – Neue La Taste CD ist da

Erinnern Sie sich noch an das große Musiksommerfest „Bethanien on Stage“, das letzten Monat im Kinderdorf stattgefunden hat? Die Kinderdorfband La Taste hat hier nicht nur ihr 30-jähriges Bestehen gefeiert, sondern auch die neue CD „One Nation“ herausgebracht.

Warum das neue Album „One Nation“ heißt?

Auf der CD sind knapp 60 Musiker mit insgesamt 15 verschiedenen Ursprungsnationalitäten zu Ton gekommen. Auf sieben verschiedenen Sprachen wird gesungen und gerappt. Das Motto der CD lautet ganz klar: „Musik verbindet.“ Dieser interkulturelle Einigungsgedanke spiegelt sich in den zwölf Liedern der CD wider.

Neben der Kinderdorfband sind auch viele Musikfreunde von La Taste auf der CD zu hören. Dazu gehören der Superbassist Andrew Lauer, Booster-Frontmann René Pütz, das Jugendorchester Vivaldissimo aus der Schweiz sowie die Beatbox-Crew 4xSample.

Das gibt’s auf der CD zu hören:

Von den 12 Songs sind sechs eigene Stücke der Kinderdorfband dabei. Einige wurden bei gemeinsamen Proben geschrieben. Andere stammen von Sängerin Lena. Sie gilt als Schreibfeder, weil sie selbst für die Band textet und komponiert. „Brand new Start“ ist ihr erster eigener Song. „Ich hatte oft das Gefühl, dass ich mich verstellen muss, um gemocht zu werden. Dass ich nicht genug bin“, erzählt die 19-jährige. „In dem Song geht es darum, sich für sich selbst stark zu machen.“

Auf der CD gibt es Songs zum Tanzen und Mitsingen und auch Songs, die zum Nachdenken anregen. Auf jeden Fall aber mit einer Ohrwurmgarantie!

Hier kann die neue CD „One Nation“ zum Preis von 15 Euro gekauft werden:

Ortsteil Waldniel:

Antiquariat Freitag
Marktstr. 7
Tel. 02163 986 4019

Birgits Paperworld
Marktstr. 15
Tel. 02163 943 794

Boutique „WIE NEU”
Ungeratherstr. 27
Tel. 0176 98774122

Bethanien Kinderdorf
Ungerather Str. 1-15
Tel. 02163 4902 324

Ortsteil Amern:

„Saiteninstrumente Stauder“
End 28
Tel. 02163 2513

Brüggen:

„Buchhandlung am Kloster“
Klosterstr. 41
Tel.02163 953 137

Viersen:

„Buchhandlung im Kaisereck“
Rathausgasse 3
Tel. 02162 8175 992

Ortsteil Dülken:

Dülkener Büchereck
Moselstr. 8
Tel. 02162 5 52 32

Bitte vergessen Sie bei der E-Mail-Bestellung nicht Ihren Namen, Ihre Anschrift und die gewünschte CD mit anzugeben. Wir senden Ihnen im Anschluss die CD mitsamt der Rechnung per Post zu (15 Euro CD + 2,50 Euro Versand).

Der Beitrag „One Nation“ – Neue La Taste CD ist da erschien zuerst auf Bethanien Kinderdoerfer.

]]>